Haus der Technik Logo

Haus der Technik

Netzgekoppelte PV/Batteriespeicher-Anlagen

Apr

06

2017

Es wird die Dimensionierung und Installation von netzgekoppelten PV-Anlagen mit Batteriespeicher insbesondere unter dem Gesichtspunkt des Eigenverbrauchs im häuslichen und gewerblichen Bereich behandelt. Grundlagen und Zusammenhänge im Kontext Lastmanagement und Energiespeicherung (thermisch, elektrisch) werden ausführlich erläutert. Sie bekommen einen Überblick über die Möglichkeiten Solarstrom zu speichern oder die Lastkurve mit Hilfe von Energiemanagementsystemen an die Erzeugungskurve anzupassen.

Während der Solarstrom vom eigenen Dach durch fallende PV-Anlagenpreise immer günstiger wird, steigen die Strombezugskosten aus dem Stromnetz stetig. Die EEG- Einspeisevergütung für PV-Anlagen liegt deutlich unter den aktuellen Strombezugskosten. Damit ist eine PV-Anlage umso wirtschaftlicher, je höher der Eigenverbrauch des selbst erzeugten Stroms ist. Durch gezieltes Nutzen von Verbrauchern bei hoher Leistung der PV-Anlage lässt sich der Eigenverbrauch etwas steigern. Um jedoch signifikante Steigerungen zu erzielen, ist ein Energiemanagement und eine Zwischenspeicherung von selbst erzeugter Energie in einem Batteriespeichersystem erforderlich.


Weitere Informationen zu dieser Veranstaltung

Von: 09.11.2017
Bis: 10.11.2017
Ort: Berlin (Haus der Technik e. V. )
Weitere Informationen

Kommentar schreiben

Bitte melden Sie sich an, um einen Kommentar zu schreiben.

Suche
Ihr Profil
Was sind Tags? Top Tags