Heinrich-Böll-Stiftung e.V.

Schumannstraße 8
10117 Berlin

Telefon: (030) 285 34-0
Fax: (030) 285 34-109
Internet:
E-Mail: Kontaktformular

 

Kurzdarstellung

Die Heinrich-Böll-Stiftung versteht sich als Teil der „grünen“ politischen Grundströmung, die sich weit über die Bundesrepublik hinaus in Auseinandersetzung mit den traditionellen politischen Richtungen des Sozialismus, des Liberalismus und des Konservatismus herausgebildet hat. Unsere gemeinsamen Grundwerte sind Ökologie und NachhaltigkeitDemokratie und Menschenrechte, Selbstbestimmung und Gerechtigkeit. Ein besonderes Anliegen ist uns die Geschlechterdemokratie, also die gesellschaftliche Emanzipation und die Gleichberechtigung von Frauen und Männern. Wir engagieren uns für die Gleichberechtigung kultureller und ethnischer Minderheiten und für die soziale wie politische Partizipation von Immigranten. Nicht zuletzt treten wir für Gewaltfreiheit und eine aktive Friedenspolitik ein.

Für unser Engagement suchen wir strategische Partnerschaften mit anderen, die unsere Werte teilen. Wir handeln unabhängig und in eigener Verantwortung.

Wir haben unsere Wurzeln in der Bundesrepublik und sind zugleich ideell wie praktisch ein internationaler Akteur.

Unser Namensgeber, der Schriftsteller und Nobelpreisträger Heinrich Böll, steht für eine Haltung, der wir uns selbst verpflichtet sehen: Verteidigung der Freiheit, Zivilcourage, streitbare Toleranz und die Wertschätzung von Kunst und Kultur als eigenständige Sphären des Denkens und Handelns.

1. Wir sind eine grüne Ideenagentur

  • Wir geben Denkanstöße für demokratische Reformen und soziale Innovationen 

  • Wir engagieren uns für ökologische Politik und nachhaltige Entwicklung im globalen Maßstab

  • Wir geben Kunst und Kultur Raum zur Darstellung und Auseinandersetzung 

  • Wir vermitteln Wissen von Expertinnen und Experten an politische Akteure

  • Wir sind ein Ort für offene Debatten und fördern den Dialog zwischen Politik, Wirtschaft, Wissenschaft und Gesellschaft

  • Wir fördern begabte, gesellschaftspolitisch engagierte Studierende im In- und Ausland  

  • Wir dokumentieren die Geschichte der grünen Bewegung als Fundus für die Forschung und Quelle politischer Orientierung.

2. Wir sind ein internationales Politik-Netzwerk

  • Wir verstehen uns als Teil eines globalen grünen Netzwerkes und  fördern die Entwicklung der grünen politischen Bewegung auf allen Kontinenten

  • Ein besonderes Anliegen ist uns die Verbreiterung und Vertiefung der europäischen grünen Bewegung

  • Wir engagieren uns bei der Entwicklung einer europäischen politischen Öffentlichkeit

  • Wir unterstützen die politische Partizipation der Zivil¬gesellschaft und beteiligen uns an Konferenzen und Verhandlungen im Rahmen multilateraler Organisationen.

3. Wir engagieren uns weltweit für Ökologie, Demokratie und Menschenrechte

  • Ökologie und Demokratie sind für uns untrennbar. Wir unterstützen deshalb Personen und Projekte, die sich für Ökologie, Menschenrechte, Demokratie und Selbstbestimmung einsetzen

  • Wir fördern weltweit die Entwicklung von Rechtsstaatlichkeit und demokratischer Partizipation

  • Wir setzen uns für die Überwindung von Dominanz,  Fremdbestimmung und Gewalt zwischen den Geschlechtern ein

  • Wir betrachten ethnische und kulturelle Vielfalt als Bestandteil einer demokratischen Kultur

  • Wir ermutigen zu Zivilcourage und gesellschaftlichem Engagement

  • Wir vermitteln das Know-how für erfolgreiche Selbstorganisation und Intervention an politische Akteure.

Produkte und Dienstleistungen

Die Formate der Bildungsarbeit reichen von klassischen Publikumskonferenzen und Fachtagungen über Studien und Bücher bis zu Theateraufführungen, Ausstellungen und webbasierten Inszenierungen.

hier geht's zum Bookshop

http://www.boell.de/publikationen/

Nachrichten

weitere Nachrichten

Publikationen

weitere Publikationen

Veranstaltungen

  • International Rights of Nature Tribunal – Bonn

    Okt

    18

    2017

    The Global Alliance for the Rights of Nature (GARN) will hold the International Rights of Nature Tribunal in Bonn, at the LVR Landesmuseum on the 7th and 8th of November 2017.  The Tribunal offers the opportunity to ... weiterlesen

  • Irrweg Grüne Ökonomie?

    Jul

    07

    2016

    Grüner Klima-Talk in der Bundesgeschäftsstelle von Bündnis90/Die Grünen Irrweg Grüne Ökonomie? Debatte zu den Thesen des Buches „Kritik der Grünen Ökonomie“ Buchvorstellung am 18. Juli 2016, 19.00 Uhr ... weiterlesen

weitere Veranstaltungen

Jobs

weitere Jobs

Karte

Suche
Ihr Profil
Was sind Tags? Top Tags