Pedelecs und E-Bikes Logo

Pedelecs und E-Bikes

Coboc 2018 – nagelneue E-Bikes für Kosmopoliten

Nov

14

2017

Coboc 2018 Insgesamt vier neue Modelle kommen bei Coboc 2018 in das mittlerweile umfangreiche Modellprogramm hinzu. Nach dem Weggang von Pius Warken, der die neue Strategie des Unternehmens nicht mittragen wollte, wächst die Modellpalette zur neuen Saison weiter an.

Dabei werden alle Pedelecs mit dem bekannten cleanen Look mit Antrieb im Hinterrad und Akku im Rahmen ausgerüstet sein. Je nach Modell verbauen die Heidelberger Kettenschaltungen (Seven) oder bringen die E-Bikes als Singlespeeder (One) heraus. Hier die Neuheiten im Überblick:

Coboc ONE Brooklyn

Benannt nach dem größten Stadtbezirk von New York City, bringt das Unternehmen das neue Coboc ONE Brooklyn, welches mit einzigartiger Farbgebung und wartungsfreiem Zahnriemen von Gates daherkommt.

Coboc ONE Brooklyn 2018 Coboc ONE Brooklyn 2018

Weiter bringt das Modell eine Carbongabel, hydraulische Scheibenbremsen und Schwalbe Kojak Bereifung mit. Mit dem 352-Wh-Akku im stylishen Aluminiumrahmen kommt es auf leichte 14,1 Kilogramm und bringt es zudem auf eine Reichweite von rund 80 Kilometern, wenn der Fahrer kräftig mithilft.

Das ONE Brooklyn soll in drei Größen zum Saisonstart 2018 für rund 3.999 Euro im Fachhandel verfügbar sein.

Coboc ONE Berlin

Über das Coboc ONE Berlin haben wir hier bereits berichtet. Der Schauspieler und Wahlberliner hat sich bei der ersten Begegnung mit Coboc in die schlichten, aber eleganten Modelle verliebt und durfte bei der Gestaltung dieses E-Bikes mithelfen.

Coboc ONE Berlin 2018 Coboc ONE Berlin 2018

Farblich tanzt es auf jeden Fall aus der Reihe und symbolisiert im Design die Silhouette eines Stadtfalken. Technisch auf gleicher Höhe mit den anderen Varianten, kommt es als kettengetriebenes Singlespeed-Modell mit 352-Wh-Akku, Carbongabel, TRP-Slate Scheibenbremsen und Schwalbe Kojak Bereifung.

Zum Ende des kommenden Frühjahrs soll das Modell zu Preisen ab ebenfalls 3.999 Euro im Fachhandel erhältlich sein.

Coboc SEVEN Montreal

Auch bei den neuen Modellen mit Kettenschaltung gibt es im Portfolio von Coboc 2018 weitere Varianten. So ist das Cobox SEVEN Montreal ein neues Herrenmodell mit Sram GX Kettenschaltung (7-Gang), welches neben einem modernen und stylishen Look alles für die urbane Nutzung mitbringt.

Coboc SEVEN Montreal 2018 Coboc SEVEN Montreal 2018

So ist das Modell mit hydraulischen Scheibenbremsen, LED-Beleuchtung von Supernova (Front), filigran wirkenden Schutzblechen und Seitenständer ausgerüstet. Das E-Bike kommt fahrfertig und mit Schwalbe Kojak Bereifung ausgerüstet auf ein ‚Gewicht von knapp 16 Kilogramm.

In drei Größen kann das SEVEN Montreal in der Farbgebung „diorit-grau“ zu Preisen ab 4.599 Euro zum Saisonstart 2018 im Fachhandel erworben werden.

Coboc SEVEN Kanda

Als weiblicher Gegenpart kann das Coboc SEVEN Kanda angesehen werden, welches nach einem der quirligsten Viertel in der Megacity Tokio benannt ist. Wie das zuvor beschriebene E-Bike bringt das SEVEN Kanda auch eine 7-fach Kettenschaltung von Sram mit und bewegt sich so ohne Mühe durch die Stadt.

Coboc SEVEN Kanda 2018 Coboc SEVEN Kanda 2018

Hinsichtlich der Ausrüstung macht man bei Coboc keine Abstriche und stattet das Modell ebenfalls mit hydraulischen Scheibenbremsen, LED-Beleuchtung mit Supernova-Scheinwerfer und integrierter Heckbeleuchtung im Sattelrohr, Carbongabel, Schutzblechen, Seitenständer und Schwalbe Kojak Bereifung aus.

Das 15,7 Kilogramm leichte Modell kann als One-Size-Modell (Höhe 55 Zentimeter) und in der Farbe „tigua-weiß“ zu Preisen ab 4.599 Euro bestellt werden. Rechtzeitig zum Saisonstart soll es dann verfügbar sein.

Coboc 2018 bringt volle Vernetzung mit coModule

Schon früher haben wir über die Zusammenarbeit von Coboc und dem deutsch-estnischen Startup coModule berichtet. Die gesamte Modellpalette der Heidelberger ist ab der Rahmennummer 20 XXX mit der Technologie kompatibel.

Die E-Bikes können dann per Bluetooth mit dem Smartphone des Nutzers verbunden werden und so verschiedenste Funktionen wie Navigation, Lichtsteuerung, Anpassung der Motorleistung uvm. bereitstellen. Die zugehörige App kann kostenlos in den App-Stores heruntergeladen werden.

coboc (Kostenlos, Google Play) →

Coboc (Kostenlos, App Store) →

Alle Informationen zu den neuen Modellen im Portfolio von Coboc 2018 findet man auch auf der Webseite des Unternehmens.

Kommentar schreiben

Bitte melden Sie sich an, um einen Kommentar zu schreiben.

Suche
Ihr Profil
Was sind Tags? Top Tags